Selbstcheck

Selbstcheck

Wie oft fühlten Sie sich im Verlauf der letzten 2 Wochen durch die folgenden Beschwerden beeinträchtigt?

Bitte beurteilen Sie den Schweregrad Ihrer SCHLAFPROBLEME während der letzten 2 Wochen.

Die nachfolgenden Fragen beziehen Sie auf Ihre Gefühle und Gedanken während der letzten 2 Wochen.

Bitte lesen Sie die folgenden Aussagen und geben Sie an, in welchem Ausmaß diese in den letzten 2 Wochen auf Sie zutrafen.

Bitte denken Sie bei der Beantwortung der folgenden Fragen an die letzten 12 Monate.

Ergebnis Ihres Gesundheitschecks

Depressivität

Sie haben momentan eine stabile psychische Verfassung und sind gut aufgestellt, um die Herausforderungen bei der Arbeit zu bewältigen. Achten Sie weiterhin darauf, dass Sie Aktivitäten unternehmen, die Ihnen gut tun und aus denen Sie Kraft für die zukünftigen Herausforderungen ziehen können.

Sie haben in den letzten 2 Wochen hin und wieder Stimmungstiefs gehabt. Beobachten Sie in den nächsten Tagen einmal Ihre eigene Stimmung und beobachten, ob die Stimmungstiefs sich intensivieren und häufen. Bei länger anhaltender schlechter Stimmung oder fehlender Energie für angenehme Aktivitäten und Dinge, die Sie bisher gerne gemacht haben, kann das Training „GET.ON Stimmung“ Unterstützung bieten.

Ihr Ergebnis deutet auf Anzeichen einer depressiven Stimmung hin. Das kann sich in Gefühlen von Niedergeschlagenheit, fehlender Energie oder auch vermehrter Selbstkritik äußern. In dem Training „GET.ON Stimmung“ lernen Sie wirksame Strategien kennen, um der Entwicklung von depressiven Erkrankungen wie Burnout vorzubeugen und was Sie gegen depressive Beschwerden tun können.

Trainingsempfehlung:

Ihr Ergebnis deutet darauf hin, dass Sie sich gerade in einer kritischen Phase befinden. Es kann hilfreich sein, das Ergebnis des Gesundheitschecks einmal mit Ihrem Hausarzt oder einem Psychotherapeuten zu besprechen.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Unterstützung bei Depressionen.

In der Zwischenzeit können Sie das Training „GET.ON Stimmung“ nutzen, um sich darüber zu informieren, was Sie schon direkt gegen eine depressive Stimmung unternehmen können.

Trainingsempfehlung:

Schlafprobleme

Es ist völlig normal, wenn Sie mal etwas schlechter oder weniger schlafen. Insgesamt deutet Ihr Ergebnis darauf hin, dass Sie in aller Regel einen erholsamen Schlaf haben. Sorgen Sie weiterhin dafür, dass Sie genug Schlaf bekommen. Dann sind Sie auch für stressreiche Phasen gut gewappnet.

Ihr Ergebnis deutet darauf hin, dass Sie öfter Schwierigkeiten haben, erholsam zu schlafen. Mit dem Training „GET.ON Regeneration“ lernen Sie wirksame Techniken zur Förderung eines erholsamen Schlafs. Darüber hinaus lernen Techniken kennen, mit denen Sie etwaige schlafraubende Gedanken in den Griff kriegen können.

Trainingsempfehlung:

Ihr Ergebnis zeigt deutliche Anzeichen von Schlafproblemen an. Das Training „GET.ON Regeneration“ unterstützt Sie mit verschiedenen Übungen dabei, schrittweise wieder erholsamer zu schlafen. Daneben kann es auch sinnvoll sein, wenn Sie mögliche körperliche Ursachen für Ihre Schlafprobleme durch einen Arzt abklären lassen.

Trainingsempfehlung:

Stress

Es ist völlig normal, wenn Sie sich öfter etwas angespannt oder gestresst fühlen. Eine gewisse körperliche Anspannung und Aufmerksamkeit ist nötig, damit wir berufliche wie auch private Herausforderungen meistern können.

Ihr Ergebnis weist daraufhin, dass Sie sich in letzter Zeit öfter gestresst fühlten oder das Gefühl hatten, dass Ihnen die Dinge entgleiten. Eine andauernde körperliche oder gedankliche Anspannung kann dazu führen, dass das Wohlbefinden darunter leidet oder die Energie dann für andere wichtige Dinge fehlt. Im Training „GET.ON Fit im Stress“ lernen Sie, wie Sie Ihre Fähigkeiten, Probleme zu lösen und mit schwierigen Gefühlen umzugehen, verbessern können. Zudem erhalten Sie nützliche Tipps zum Zeitmanagement, zur Ernährung, Bewegung, sozialen Unterstützungsmöglichkeiten, erholsamem Schlaf und zum Umgang mit Grübeln.

Trainingsempfehlung:

Ihr Ergebnis deutet auf starken Stress hin. Andauernder Stress birgt die Gefahr, dass sich körperliche oder psychische Beschwerden verfestigen und z.B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Depressionen entstehen. Mit dem Training „GET.ON Fit im Stress“ können Sie lernen, wie Sie besser mit Problemen umgehen können und wie Sie unveränderliche Dinge akzeptieren können. Wenn Sie sich in letzter Zeit öfter niedergeschlagen oder depressiv gefühlt haben, kann Ihnen das Training „GET.ON Stimmung“ Wege aufzeigen, wie Sie Ihre Stimmung durch kleine Übungen im Alltag verbessern können.

Trainingsempfehlung:

Grübeln

Es ist normal, wenn die Gedanken mal um ein bestimmtes Problem kreisen. Es ist gut, wenn Sie das wahrnehmen und nach einer gewissen Zeit wieder Abstand von diesen Gedanken nehmen können.

Ihr Ergebnis deutet darauf hin, dass Sie öfter mal in die Grübelfalle tappen. Manchmal nehmen uns Gedanken an negative Ereignisse oder Sorgen um die Zukunft so sehr ein, dass wir unsere Aufmerksamkeit vermehrt auf Negatives richten. Dann kann ein hilfreiches Ziel darin bestehen, das Positive in der Welt mehr wahrzunehmen und wertzuschätzen. Im Online-Dankbarkeitstraining geht es darum, die Fairness der eigenen Aufmerksamkeit zu fördern, indem Sie üben, die kleineren und größeren erfreulichen Erlebnisse im Alltag bewusster wahrzunehmen. Manchmal sind Grübelgedanken und Sorgen auch so hartnäckig, dass Sie uns den Schlaf rauben. Dann kann das Online-Training „GET.ON Regeneration“ helfen, wieder erholsam zu schlafen und Ihnen zeigen, wie Sie es schaffen können, sich von schlafraubenden Gedanken besser zu distanzieren.

Trainingsempfehlung:

Ihren Angaben zufolge kreisen Ihre Gedanken zuletzt oft um negative Ereignisse oder Probleme. Manchmal sind Grübelgedanken und Sorgen auch so hartnäckig, dass Sie uns den Schlaf rauben. Dann kann das Online-Training „GET.ON Regeneration“ helfen, wieder erholsam zu schlafen und Ihnen zeigen, wie Sie es schaffen können, sich von schlafraubenden Gedanken besser zu distanzieren. Länger anhaltende starke negative Gedanken können den Blick auf das Positive im Alltag erschweren. Sie können auch ein Hinweis für eine beginnende depressive Phase sein. Wenn Sie öfter unter gedrückter, depressiver Stimmung leiden, könnte das Online-Training „GET.ON Stimmung“ hilfreich sein, um herauszufinden, wie Sie Ihre Stimmung durch kleine Übungen im Alltag verbessern können.

Trainingsmpfehlung:

Alkoholkonsum

Bei diesen geringen Mengen sind bei einem gesunden Menschen in der Regel so gut wie keine körperlichen und psychischen Folgeerkrankungen zu erwarten. Wenn Sie weiterhin so wenig Alkohol wie bislang konsumieren, brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen.

Ihren Angaben zufolge liegt Ihr Alkoholkonsum im gesundheitlich riskanten Bereich. Das bedeutet, dass Ihr Risiko für gesundheitliche Folgeschäden durch Alkohol erhöht ist. Wenn Sie möchten, können Sie das Online-Training „Clever weniger trinken“ nutzen, um Ihre aktuellen Trinkgewohnheiten in den nächsten Tagen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihren Konsum zu verändern, kann Sie das Online-Training dabei unterstützen.

Trainingsempfehlung

Ihr Ergebnis weist auf einen gesundheitlich riskanten Alkoholkonsum hin. Das bedeutet, dass ein hohes Risiko besteht, durch Alkohol ausgelöste Erkrankungen zu entwickeln. Haben Sie schon einmal nachgedacht, weniger Alkohol zu trinken? Sie können das Online-Training „GET.ON Clever weniger trinken“ dazu nutzen, abzuwägen, ob Sie jetzt eine Veränderung angehen wollen. Das Online-Training unterstützt Sie dabei mit verschiedenen Übungen und Beispielen, wie Sie Ihnen das gelingen kann.

Trainingsempfehlung:

Ihr Ergebnis weist auf eine Alkoholabhängigkeitserkrankung hin. Sie sollten Ihren Alkoholkonsum reduzieren. Wir empfehlen wir Ihnen, das Ergebnis einmal mit Ihrem Hausarzt zu besprechen und sich über gesundheitliche Folgen und Möglichkeiten der Alkoholreduktion zu informieren. Sie können das Online-Training „GET.ON Clever weniger trinken“ nutzen, um sich einmal genauer mit Folgen des Alkoholkonsums auseinanderzusetzen und sich Tipps für eine Veränderung Ihres Alkoholkonsums zu holen.

Hier erhalten Sie Informationen zu weiteren Hilfsangeboten zur Alkoholreduktion sowie Anlaufstellen zur Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen.

Trainingsempfehlung: